Gemeinde Offenberg Gemeinde Offenberg

Bildband - Blickfelder einer Gemeinde

Meldung vom 01.07.2015 In vier Jahreszeiten durch die Gemeinde Offenberg

flyer bildband Kopie.jpg

Die Gemeinde Offenberg präsentiert Blickfelder in die verschiedenen Ortsteile erstmals in einem eigenen Bildband.

Offenberg. „Eine Bilderreise durch die verschiedenen Ortsteile der Gemeinde Offenberg. Hier vereinigen sich Heimatverbundenheit und Weltoffenheit zu einer idyllischen Vorstadtgemeinde, die sich aber nur dem zeigt, der sich auch Zeit dafür nimmt.“ Mit diesen Worten startet die Reise durch den reichbebilderten und ansprechend gestalteten neu erschienenen Bildband der Gemeinde Offenberg. Dieser Tage wurde nun das neue Werk von Bürgermeister Hans-Jürgen Fischer im Rathaus vorgestellt und der Öffentlichkeit präsentiert. Die Gemeinde Offenberg hatte in den vergangenen Jahren Walter Muhr aus Metten, der das Fotografieren zu seinem großen Hobby gemacht hat, damit beauftragt, die Landschaften und Dörfer im Gemeindegebiet von Offenberg im Wechsel der Jahreszeiten auf Bildern festzuhalten. Auch hat der Fotograf besondere Momente und Veranstaltungen im Jahreslauf in der Gemeinde festgehalten. Beispielhaft sei hier der weit über die Region hinaus bekannte Leonhardiritt zu Buchberg zu nennen. Die malerische Landschaft zwischen Gäu und Wald präsentiert in der Gemeinde Offenberg facettenreiche Eindrücke von Natur, menschlicher Arbeit und christlicher Tradition. Jeder Ortsteil, so Rathauschef Fischer in seinem Grußwort zum Bildband, hat identifikationsstiftende Mittelpunkte, mit denen sich die Bevölkerung in Verbindung bringen. Mit Blick auf die Dorfkirchen, Kapellen, historischen Gebäuden und letztlich auch dem Kultur-, Brauchtums- und Vereinsleben versteht es Bürgermeister Fischer als etwas Selbstverständliches, Landschaft und Leben im Gemeindegebiet durch Bilder festzuhalten. Tobias Mühlbauer und Monika Daffner von der Gemeindeverwaltung haben zusammen die Bilder in eine den Jahreszeiten entsprechenden Reihenfolge in eine ansprechende Buchform gefügt und mit passenden Einleitungssätzen versehen. Unterstützung erfuhren die beiden hier auch durch Geschäftsleiter Reinhold Schwab und Kämmerer Manfred Wagner. Insgesamt ein tolles Gemeinschaftswerk der Rathausmitarbeiter. Beim diesjährigen Neujahrsempfang wurde die Bilderreise durch die Vorstadtgemeinde auf Leinwand präsentiert. Infolge dessen traten viele aus der Bürgerschaft an den Bürgermeister und das Rathausteam heran und haben darum gebeten, die Bilder zu veröffentlichen. „Wir kommen gerne diesem Wunsch vieler Einzelner nach“, so Bürgermeister Hans-Jürgen Fischer bei der Buchpräsentation, „die landschaftliche Schönheit unserer Region zwischen der Donau und dem Bayerwald darzustellen. Der Bildband bietet in eindrucksvoller Weise viele schöne Winkel unserer Dörfer, Weiler und Landstriche sowie das Leben und Schaffen der Menschen, die hier leben, arbeiten sowie Brauchtum und Kultur pflegen.“ Und bereits ein flüchtiger Blick durch die knapp 100 Seiten an farbenfrohen Bildern bestätigt die Aussage des jungen Rathauschefs. Der Bildband ist für Heimatverbundene eine schöne Sammlung von altbekannten Eindrücken und neuen Blickfeldern sowie ein ideales Geschenk für Gäste und Freunde unserer Region. Für 20 Euro kann der Bildband ab sofort zu den regulären Öffnungszeiten in der Gemeindekanzlei erworben werden.

Bildergalerie Bildband

Kategorien: Bürgerinfo